Elo® von der Schatzinsel

Die Co-Therapeuten

Un­se­re Hun­de

Al­le un­se­re Hun­de-Co-Therapeuten sind ELO®. Der Elo wird mit dem Schwer­punkt auf geis­ti­ge und kör­per­li­che Ge­sund­heit ge­züch­tet und hat des­halb ei­ne gro­ße op­ti­sche Brei­te und ein sehr stabiles Wesen. Diese Ras­se ist sehr für die The­ra­pie­hunde-Ar­beit so­wie als Fa­mi­li­en­hun­de ge­eig­net.


KIKI

Ki­ki wur­de am 9. De­zember 2008 ge­bo­ren. Sie hat ei­ne Schul­ter­hö­he von 48 cm. Ki­ki ist ei­ne Groß-Elo-Hün­din und rau­haa­rig. Sie be­sticht durch Um­sicht, Ru­he und Sta­bi­li­tät in je­der Le­bensla­ge.
Sie ist die Älteste im Rudel.

 

   

Kiki,

 

unser Teddy! 

GRACY

 

Gra­cy ist ei­ne glatt­haa­ri­ge Groß-Elo-Hün­din, ge­bo­ren am 8. April 2009. Ihre Schulterhöhe liegt bei 58cm. Sie ist sehr ru­hig, sta­bil und ei­ner­seits sehr vor­sich­tig mit ge­brech­li­chen Men­schen, kann aber mit Kin­dern auch leb­haft sein. Sie ist die Chefin des Ru­dels.

 

   

Gracy - ein Portrait und

 

im vollen Lauf

 

Bei­de Hün­din­nen wur­den ein Jahr lang zum The­ra­pie­hund aus­ge­bil­det und mehr­fach ge­prüft. Die Aus­bil­dung ab­sol­vier­ten wir al­le beim Deut­schen Aus­bil­dungs­ver­ein für The­ra­pie- und Be­hin­der­ten­be­gleit­hun­de e.V.
 

PAULA

Pau­la ist un­se­re drit­te Hün­din im Bun­de: sie ist ei­ne glatt­haa­ri­ge Klein-Elo-Hün­din. Sie wur­de am 8. Mai 2010 ge­bo­ren und hat ei­ne Schul­ter­hö­he von ca. 43 cm. Pau­la "ar­bei­tet" seit sie acht Wo­chen alt ist (in an­ge­mes­se­nem Um­fang) in der Hun­de­the­ra­pie. Sie ist ei­ne klei­ne Prin­zes­sin, ei­ne
ech­te Di­va.

 

   

Unsere Paula

 

läuft wie der Wind!

 


Sie ist be­son­ders in­tel­li­gent, schnell und be­sticht durch ihr mäd­chen­haf­tes We­sen. 

 

EMMA

Em­ma kam als vier­te zu uns. Sie wur­de am 21. Ju­ni 2010 ge­bo­ren und ist eben­falls im Ein­satz, seit sie bei uns ein­ge­zo­gen ist. Sie ist un­ser Gu­te-Lau­ne-Bär, im­mer gut drauf, ro­bust und viel­leicht noch et­was stür­misch. Em­ma liebt es Din­ge zu ap­por­tie­ren: sie hebt al­les auf, was nicht auf den Bo­den ge­hört, egal ob es ein Haar­gum­mi ist, dass aus den Haa­ren ge­fal­len ist, oder ei­ne um­ge­kipp­te Fla­sche.

   

Emma hat immer

 

gute Laune!

 

An­de­re Din­ge, die im­mer auf dem Bo­den sind, wie zum Bei­spiel Schu­he, lässt sie da­ge­gen ste­hen. Wir ha­ben ihr das Ap­por­tie­ren nicht bei­ge­bracht, aber sie tut es mit vol­lem Elan. Em­ma hat ei­ne Schul­ter­hö­he von ca. 51 cm. 

 

MAX

Der Rüde im Rudel ist Max. Er wurde am 2.Juni 2011 geboren und ist Gracies Sohn. Er ist der erstgeborene Welpe in unserer Zuchtstätte. Sein Name ist Programm: er ist sehr groß.

Er ist sehr ruhig und besonnen, bereits seit seiner Jugend. Er kümmert sich vorbildlich um Welpen und ist im Therapiehunde-Einsatz sehr einfühlsam. Er ergreift die Initiative, wenn es sinnvoll ist, kann sich aber auch ganz zurücknehmen, wenn es angemessen ist.

Auf "seine" Mädels passt er gut auf und auch zu Hause ist er sehr wachsam.

   

Max mit 7 Monaten

 

und mit knapp 5 Monaten

 

 Außerdem in der Arbeit:

Lotta

 

 

Molly

 

und

 


Momo


Die Hündinnen Paula, Emma, Lotta, Molly und Momo sowie unser Rüde Max sind durch manus et canis ausgebildet und geprüft.

Auch unsere Nachwuchs-Hündinnen Kaya, Laska, Mika, Lilly und Hanna sind inzwischen geprüft. Nur Mattes befindet sich noch in der Ausbildung.

 

Un­se­re Kaninchen

Auch Klein­tie­re sind als The­ra­pie­tie­re gut ge­eig­net, wenn sie in einem angemessenen Setting artgerecht eingesetzt werden. Hierrauf achten wir, genau wie bei den Hunden, sehr. Wir set­zen die Kaninchen zum Bei­spiel ein, wenn ein Hund zu stark vom The­ra­pie­ziel ab­len­ken könn­te, der Kli­ent Angst vor Hun­den hat oder ei­ne All­er­gie des Kli­en­ten ge­gen­über Hun­de­haa­ren vor­liegt.